Unter den Augen vom neuen Padel-Nationalcoach: Weltranglistenpunkte bleiben in Deutschland

GPS_Berlin_2015_Gruppe
Und wieder ein Wochenende an dem das Wetter nicht besser hätte mitspielen können. Zum Internationalen GPS Padel-Turnier der Herren am vergangenen Wochenende begrüßte der Padel Club Berlin insgesamt 25 Teams in den Kategorien A und B. Darunter die Deutsche Padel-Elite, viele spanische Wahl-Berliner sowie Vertreter der Länder Schweden, Holland und Polen.

Neben wertvollen Ranglistenpunkten für die German Padel Series des DPV, gab es diesmal auch Punkte für die FIP-Weltranglistenpunkte und hochwertige adidas Padel Preise zu ergattern. Und um es vorweg zu nehmen: Das Turnier bot beste Werbung für den Padel-Sport in Deutschland. Bereits die Gruppen-Matches am Samstag lieferten einen Vorgeschmack auf das, was in der K.O.-Runde zu sehen sein sollte. Zahlreiche Zuschauer sahen hochklassige und spannende Matches der Akteure unter der nimmersatten Sonne und erwartungsgemäß mit dem besseren Ende für die Favoriten.

Am Rande des Turniers stellte sich der neue Padel-National-Trainer German Schäfer den Spielern und extra angereisten Spielerinnen persönlich vor und gab wertvolle Tipps für die möglich Vorbereitung und Teilnahme an der Padel-WM 2016 in Rio de Janeiro.

DSC_0459
German Schäfer erklärt dem zukünftigen Damen National-Team worauf es ankommt

Unter den Augen des neuen Coaches spielten sich die Teams der angehenden Nationalmannschaft auch prompt ins Halbfinale, in dem lediglich das holländische Team mit Peter und Berend ein rein deutsches Finale zu verhindern wusste. Gegen die Dominanz der amtierenden Deutschen Padel-Meister Justus Herbert und Fabian Schmidt hatten aber auch sie am Ende nichts entgegen zu setzen, obwohl es über die volle Distanz ging.

DSC_0502
gesetztes Team für Deutschland: Justus und Fabian bald in Rio

In der Kategorie B kam es zu einer ganz ähnlichen Konstellation. Nur dass am Ende keines der Berlin Teams den Sieg mit nach Hause nehmen durfte. Ewan Watson und Jeroen Froma sicherten sich den Sieg absolut gefahrlos und empfehlen sich mit Ihrer Leistung für die zukünftige Teilnahme in der Kategorie A.

DSC_0491
Die ungefährdeten Sieger der Kategorie B und German Schäfer

Der Padel Club Berlin gratuliert allen Siegern und Teilnehmern zu den beeindruckenden Leistungen und dankt allen Helfern und Mitgliedern für die Unterstützung an diesem tollen Padel-Wochenende.

Es sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass alle ambitionierten Deutschen Padel-Spieler beim GPS Masters Turnier am 03./04. Oktober in Herne die Chance haben, sich für die Teilnahme an der Padel-WM zu empfehlen. Bei Interesse besteht grundsätzlich die Möglichkeit Kontakt mit dem Deutschen Padel Verband aufzunehmen.

Ergebnisse im Überblick:

Ergebnisse_GPS_FIB_Berlin

DSC_0423
DSC_0498
DSC_0446
DSC_0442
DSC_0495
DSC_0433
DSC_0459
DSC_0491
DSC_0411
DSC_0486
DSC_0480
DSC_0487
DSC_0483
DSC_0475
DSC_0502
DSC_0420
DSC_0418
DSC_0463